rebell styles

Januar 17, 2008

Zwei Bilder, zwischen den Jahren gefunden einmal in der FAZ und in der taz und die jeweils unterschiedlich gut gelungen mit der Geste der Rebellion spielen:

globalisierung verstehen

Eine Anzeige der „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“, eine Pressure Group für neoliberales Gedankengut, die vor allem durch indirekte Lancierung von Medienberichten auffällt.

Die Anzeige mit dem oder der Youngster_in, der durch die erbauliche Lektüre der aktuellen INSM-Publikation vom Randalieren Demonstrieren abehalten wird, ist wohl als Provokation gedacht, kommt aber in dieser Geste ziemlich altbacken daher.

globalisierung nicht verstehen

Ein Ausriß aus einer Fotostrecke. Vor ein paar Wochen bearbeitete die taz in einer Schwerpunktausgabe zum wiederholten Male den „Mythos ’68“. Eine taz-typische Art der Selbstvergewisserung. Das Schwerpunkthema war entsprechend belanglos (ausser vielleicht das lustige Streitgespräch zwischen Götz Aly und Katharina Rutschky), lediglich das hier abgebildete Foto mit einem Demonstranten im schicken 60er Jahre Anzug, kontrastiert mit einem neckischen „Ich bin ein bewaffneter Aufstand“-Schild und einem Spielzeuggewehr, sticht heraus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: