Posts Tagged ‘human factor’

überwachung & wegdrücken

Januar 11, 2008

Zum Jahresende kam es in Hamburg zu einem spektakulären Ausbruch aus dem Untersuchungsgefängnis. In den Medienberichten ist nicht mehr nur von athletischen Kletterkünsten und unbesetzten Wachtürmen die Rede, sondern auch von der Fehlbenutzung der vielzählig installierten Überwachungstechnologien:

„Mehrere Alarme sind ignoriert oder auf dem Computer weggedrückt worden“

zititiert heute das Hamburger Abendblatt die laufenden Untersuchungen und bemerkt außerdem, dass es „außerdem zu menschlichem Versagen bei der Videoüberwachung gekommen“ sei. Im Radio heißt es, dass es häufig zu Fehlalarmen der Bewegungsmelder und Infrarotsensoren im Aussenbereich durch Katzen und anderen Kleintiere kam, weshalb sich die privaten und wahrscheinlich schlecht bezahlten Wachleute angewöhnt hatten, quasi automatisch alle Alarmmeldungen wegzudrücken.

Neben einer eher billigen Häme angesichts solcher und anderer Anekdoten über das Versagen der Überwachungsapparate durch den Human Factor („If the user cannot figure out a function right away, IT IS NOT THERE or even worse“) läßt sich aber vermuten, wohin mittelfristig solche Ereignisse führen werden: Zu einer weiteren Reduktion menschlicher Beteiligung an und die weitere Aufrüstung von Überwachungsystemen. Dementsprechend meldet auch die Hamburger Justizbehörde die Installation eines weiteren „technischen Frühwarnsystems“ [NDR]

Advertisements